FAQ Gehörschutz

1.    Gibt es Gehörschutz, mit dem ich gar nichts mehr höre?

Das ist physikalisch nicht möglich, weil der Umgebungsschall auch durch den Körper an…

mehr erfahren »
1.    Gibt es Gehörschutz, mit dem ich gar nichts mehr höre? Das ist physikalisch nicht möglich, weil der Umgebungsschall auch durch den Körper an das Innenohr weitergeleitet wird... mehr erfahren »
Fenster schließen
FAQ Gehörschutz

1.    Gibt es Gehörschutz, mit dem ich gar nichts mehr höre?

Das ist physikalisch nicht möglich, weil der Umgebungsschall auch durch den Körper an das Innenohr weitergeleitet wird und deshalb nicht vollständig gedämmt werden kann.

2.    Woran erkenne ich die Leistung eines Gehörschutzes?

Der SNR-Wert, der zu den meisten Gehörschutz-Produkten angegeben wird, gibt einen ersten Anhaltspunkt für die Dämmstärke. Genauere Rückschlüsse läßt jedoch die nach Frequenzbereichen aufgeschlüsselte Dämmwirkung zu. Hierzu werden die Frequenzen in hohe, mittlere und tiefe Bereiche aufgeteilt und für jeden Bereich wird separat eine Dämmung ausgewiesen. Dies sind die H(igh)-M(edium)-L(ow)-Werte.

3.    Ab welchem Lärmpegel muss Gehörschutz eingesetzt werden?

Ab einem Wert von 80 dB bei Dauerlärm bzw. 135 dB bei Impulslärm muss Gehörschutz bereitgestellt werden. Ab 85 dB Dauerlärm bzw. 137 dB Impulslärm muss Gehörschutz permanent getragen werden

4.    Welcher Gehörschutz-Typ ist der beste für mich?

Das läßt sich pauschal nicht beurteilen. Es gibt verschiedene Arten von Gehörschutz und jede Variante hat Ihre Vor- und Nachteile. Im Kapital ‚Was sind Vorteile oder Nachteile?‘ haben wir einige zusammengestellt.

5.    Welche Vorschriften sind zum Thema Gehörschutz zu beachten?

Richtlinie 2003/10/EG (Mindestvorschriften zum Schutz von Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer vor der Gefährdung durch physikalische Einwirkungen (Lärm))
BGR 194 (Benutzunge von Gehörschutz)

6.    Kann ich Ohrstöpsel mehrfach verwenden?

Ohrstöpsel mit einer abwaschbaren Oberfläche lassen sich mehrfach verwenden, ebenso natürlich Kapselgehörschutz und Bügelgehörschützer. Ohrstöpsel mit einer offenporigen Oberfläche sollten nur wiederverwendet werden, wenn Sie nicht verschmutzt sind.

7.    Wie stark muss Gehörschutz dämpfen?

Der Expositionsgrenzwert von 87 dB bei Dauerlärm oder 140 dB bei Impulslärm darf am Ohr unter Tragen von Gehörschutz nicht überschritten werden. Die BGR 194 der Berufsgenossenschaften gibt hierzu z. B. detaillierte Hilfestellung zur Berechnung der jeweiligen Werte.

8.   Gibt es Ohrstöpsel in unterschiedlichen Größen?

Es gibt einige Hersteller, die Ohrstöpsel in zwei verschiedenen Größen anbieten. Damit wird dem Umstand Rechnung getragen, dass jeder Gehörgang unterschiedlich in Bezug auf Form und Größe ist. Mit kleineren Ohrstöpseln kommen dann meistens auch diejenigen Anwender zurecht, bei denen normal große Ohrstöpsel nach relativ kurzer Tragedauer unangenehm drücken. Ohrstöpsel in verschiedenen Größen gibt es z. B. von Bilsom (Bilsom 303L und Bilsom 303S) und von Moldex (Moldex Contours 7400 und Moldex Moldex Contours small 7403).

Stand: Oktober 2016, Diese Informationen sind nach unserem Kenntnisstand zusammengestellt und sollen als Orientierung dienen. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine gute Anlaufstelle für weitere Informationen stellt z. B. die für Sie zuständige Berufsgenossenschaft dar.

Zuletzt angesehen